In meiner psychotherapeutischen Arbeit steht vor allem Menschlichkeit im Vordergrund: Ihnen authentisch und herzlich auf Augenhöhe zu begegnen.

Meine Behandlungsschwerpunkte sind:

  • Depression
  • Angststörungen
  • Emotionsregulationsstörungen (z.B. ausgedrückt in Verhaltenssucht oder in Essverhalten wie Binge Eating)
  • Essstörungen
  • Burn-out, Erschöpfung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Zwangsstörung
  • Selbstwertproblematik
  • Lebenskrisen und Neuorientierung (Trennung, Trauer, Mobbing, Migration)

Meine methodischen Schwerpunkte liegen in integrativen verhaltenstherapeutischen Verfahren wie z.B.:

  • Schematherapie (nach Young, Grawe)
  • Emotionsfokussierte Therapie (nach Greenberg)
  • Achtsamkeitsbasierten Verfahren (MBSR, MBCT, achtsames Selbstmitgefühl)

Der Fokus in der Therapie liegt je nach Behandlungsschwerpunkt auf der Bearbeitung der lebensgeschichtlich bedingten Schemata und der Veränderung schwieriger Muster auf emotionaler, kognitiver und verhaltensbezogener Ebene. Begleitende Achtsamkeitsmethoden können eine bewusste Wahrnehmung der inneren Prozesse und eine Verantwortungsübernahme für das eigene Wohlbefinden fördern.

Methodenübergreifend ist eine authentische und vertrauensvolle therapeutische Beziehung essenziell, die in der Therapie entgegengesetzt zu maladaptiven Beziehungsschemata – eine korrigierende Beziehungserfahrung ermöglicht. In der Therapie werden verschiedene Kontextfaktoren wie diverse kulturelle/sexuelle Identitäten miteinbezogen und Lösungsansätze gemeinsam ressourcenorientiert erarbeitet.

Sprachen:

Die Therapie kann auf Deutsch, Englisch oder Koreanisch erfolgen.

I also offer psychotherapy in English.

한국어로 심리치료가 가능합니다.

Online-Therapie:

Ich biete auch Online-Psychotherapie für Selbstzahler an, so dass die Therapie ortsunabhängig und flexibel stattfinden kann. Diese Therapiesitzungen werden in einem sicheren Rahmen über einen zertifizierten Videodienstanbieter durchgeführt. Zur diagnostischen Abklärung sollte die erste Sitzung im direkten persönlichen Kontakt erfolgen.

Kosten:

  • Private Krankenversicherung und Beihilfe: bei Vorliegen psychischer Erkrankungen werden die Kosten für die Psychotherapie in der Regel übernommen. Es ist sinnvoll, sich vorher mit der Krankenkasse in Verbindung zu setzen und die Kostenübernahme abzuklären.
  • Selbstzahler: Es gibt auch die Möglichkeit, die Kosten der Psychotherapie selbst zu tragen. Dies hat den Vorteil, dass die Therapie unabhängig von der Krankenkasse sofort begonnen werden kann. Anlehnend an die GOP (Gebührenordnung für psychologische Psychotherapeuten) beträgt das Honorar 100,55€ (50 Minuten).
  • Gesetzliche Krankenversicherung: Bei mir in der privaten Praxis ist eine Psychotherapie mit Kostenübernahme durch eine gesetzliche Krankenversicherung nur im Rahmen des Kostenerstattungsverfahren möglich. Kontaktieren Sie mich für weitere Informationen zu der Vorgehensweise. 

Wenn Sie an dem therapeutischen Angebot interessiert sind und gerne mehr Informationen dazu hätten, nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Gern beantworte ich Ihnen auch Fragen zum Therapieablauf und zu Möglichkeiten bezüglich Kostenübernahme.